Eine Kultur der Achtsamkeit

  • 01.08.2019

Dortmunder Osten. Der Pfarrgemeinderat im Pastoralen Raum Dortmund-Ost stellt der Öffentlichkeit das eigene druckfrische „Institutionelle Schutzkonzept“ vor. Mehr als ein Jahr ist seit den ersten Schritten hin zur Erarbeitung eines Schutzkonzeptes im pastoralen Raum vergangen.

weiterlesen

Der Präses ist jetzt König

  • 01.08.2019

Balve (JK). Stolz sind die Balver St.-Sebastian-­Schützen darauf, dass ihr Präses, Pfarrer Andreas Schulte, ihr neuer Schützenkönig ist. „König Präses“, bekam dieser vom Vorsitzenden Christoph Rapp seinen Ehrentitel bei der Proklamation verliehen.

weiterlesen

Geschichten von Schmerz und Dankbarkeit

  • 01.08.2019

Anröchte. Ina Scharrenbach, Heimatministerin des Landes NRW, hat in Anröchte Fördermittel in Höhe von 226 800 Euro für das Projekt „Auf dem Denkmalpfad unterwegs durch die Gemeinde Anröchte“ übergeben. Das entspricht 90 Prozent der Kosten, mit denen die zahlreichen lokalen Ehrenamtler die christlichen Kulturdenkmale ihrer Heimat erhalten, vernetzen und besser erklären werden. von Marion Heier

weiterlesen

Ein Zuhause für die heilige Elisabeth

  • 01.08.2019

Rheda-Wiedenbrück(wl). Im Heiligenhäuschenweg in Rheda-Wiedenbrück wohnt Familie Fortmann. Dass der Weg trotz seines Namens kein Heiligenhäuschen zu bieten hat, stört sie seit Langem. Und sie beschlossen, dem Abhilfe zu schaffen. Nach 14 Monaten Vorbereitung und vielfältiger Unterstützung hat nun der Heiligenhäuschenweg tatsächlich ein Heiligenhäuschen. Pastor Rüdiger Rasche segnete es im feierlichen Rahmen. von Waltraud Leskovsek

weiterlesen

Ein Ort des Gebetes

  • 01.08.2019

Wenden/Dörnschlade. Es war ein echter Höhepunkt im Leben des Pastoralverbundes Wenden: In einer Sternprozession sind Hunderte von Gemeindemitgliedern aus verschiedenen Orten zur Wallfahrtskapelle Dörnschlade gezogen. von Meinolf Lüttecke

weiterlesen

Vertrauensvolle Beziehung

  • 01.08.2019

Büren (Höhl). Interessierte und engagierte Frauen und ein Mann haben in Büren und Brenken an einem Qualifizierungskurs teilgenommen. Dieser Kurs bereitete sie auf ihre zukünftige Aufgabe vor, sterbende Menschen zu begleiten.

weiterlesen

Shalom. Frieden. Salam.

  • 25.07.2019

Bergkamen. (emp) Das Interreligiöse Frauennetzwerk Berg­kamen-Kamen lud im März 2019 in die Stadtbibliothek ein. Das Motto lautete „Schalom.Frieden.Salam: Frauen aus Judentum, Christentum und Islam im Gespräch“. Im Mittelpunkt standen sowohl verschiedene religiöse Ansätze aus den drei Buchreligionen als auch Aspekte, wie Frieden im Alltag gelebt werden kann. Jetzt fand zu der Veranstaltung ein Friedensmarsch mit anschließender Gelegenheit zum Gespräch und Austausch statt.

weiterlesen

Maria 2.0 setzt sich weiter ein

  • 25.07.2019

Soest. Die Aktion Maria 2.0 polarisiert. Das ist auch in Soest so, denn zahlreiche Frauen der kfd-Gemeinschaften haben sich die Anliegen der Aktion zueigen gemacht. Nach den ersten Aktionen wurde überlegt, wie es weitergehen soll. Dazu soll auch die Libori-Woche in Paderborn dienen.

weiterlesen

In jüdisch-christlicher Geschwisterlichkeit

  • 17.07.2019

Unna (pdp). Die liberale Jüdische Gemeinde „haKochaw“ (he­bräisch für Stern) in Unna hat jetzt ihre neu gestaltete Synagoge eingeweiht. Domkapitular Propst Andreas Coersmeier aus Dortmund überbrachte dazu die Grüße und Glückwünsche des Erzbistums Paderborn im Namen von Erzbischof Hans-Josef Becker. Er schloss sich damit den Grüßen von Vertretern des Zentralrates der Juden, der NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach, der Präses der evangelischen Kirche, Annette Kurschus, und vielen weiteren an.

weiterlesen