Heidis „Ja“

  • 14.08.2019

Versuchen wir, die Sache ernst zu nehmen, schließlich geht es um das Versprechen zweier Menschen, lebenslang für ei­nander da zu sein. Also: Heidi Klum hat geheiratet.

weiterlesen

Es lebe die Demokratie

  • 08.08.2019

Der liturgische Kalender bietet in der kommenden Woche einiges, über das man schreiben könnte, die heilige Klara von Assisi zum Beispiel oder das Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel. Aber in Zeiten wie diesen lohnt es, den Blick auf ein anderes Datum zu lenken, auf das des heutigen Sonntags.

weiterlesen

Lust auf Visionen?

  • 25.07.2019

In der Nacht zum 21. Juli 1969 saß auch Papst Paul VI. vorm Fernsehen und war live dabei, als sich ein uralter Traum erfüllte: Der Mensch betrat den Mond. Im Oktober empfing der Papst die drei Astronauten und überreichte ihnen als Geschenk eine Statuette der Heiligen Drei Könige, die einst wie die drei Amerikaner in ein unbekanntes Land aufgebrochen waren.

weiterlesen

Die Großeltern des Herrn

  • 17.07.2019

Die kirchliche Tradition kennt Heilige, von denen man nicht weiß, ob es diese Personen wirklich gegeben hat, aber das ist insofern nachrangig, weil Heilige häufig für ein bestimmtes Thema stehen, Glaubenstreue etwa oder Barmherzigkeit. Über die beiden, die am 26. Juli im Heiligenkalender stehen, weiß man auch nichts außer schönen Legenden, aber es liegt in der Natur der Sache, dass es sie gegeben hat.

weiterlesen

Solo Dios basta!

  • 11.07.2019

Auf eine gewisse Weise ragt am 16. Juli das sogenannte Alte Testament, der erste Bund, in den Heiligenkalender. An diesem Tag ist dort neben Irmgard und Elvira eine gewisse Carmen aufgeführt. Hinter diesem Namen verbirgt sich aber keine Spanierin, sondern ein Marienfest: Unserer Lieben Frau auf dem Berge Karmel.

weiterlesen

Das heilige Paar

  • 04.07.2019

Der Heiligenkalender kennt am 13. Juli ein Herrscherpaar, das ausdrücklich als solches gefeiert wird: Heinrich und Kunigunde.

weiterlesen

Mutige Friedensstifterin

  • 26.06.2019

„Lieber will ich selbst vor Hunger sterben, als den Armen, die sonst verzweifeln müssten, meine Hilfe zu versagen. Gott wird mir in Zukunft schon helfen; jetzt aber will ich die noch vorhandenen Lebensmittel unter die hungrigen Armen austeilen.“ Dieses Zitat stammt der Überlieferung nach von der heiligen Elisabeth, aber nicht der von Thüringen, sondern ihrer Großnichte, der heiligen Elisabeth von Portugal. Ihr Handeln ähnelt sich, aber sie waren doch zwei sehr verschiedene Typen.

weiterlesen

Oh no, no, no, no, no …!

  • 13.06.2019

Achtung, das Lesen des nachfolgenden Artikels könnte zu einem hartnäckigen Ohrwurm führen (bei der Korrektorin hat es gewirkt). Die Verfasserin hat es schon beim Blick auf den Heiligenkalender der kommenden Woche erwischt. Der Kalender weist nämlich am 18. Juni eine Marina auf, deren Name doch gleich für eine gewisse Beschwingtheit sorgt.

weiterlesen