Die Ökumene läuft

  • 14.08.2019

Siegen. Im Siegerland läuft die Ökumene – und das buchstäblich: Seit zehn Jahren tritt beim dortigen Firmenlauf auch ein ökumenisches Team der katholischen Gemeinden Geisweid und Weidenau sowie der evangelischen Gemeinde Klafeld an.

weiterlesen

Ein Ort des Gebetes

  • 01.08.2019

Wenden/Dörnschlade. Es war ein echter Höhepunkt im Leben des Pastoralverbundes Wenden: In einer Sternprozession sind Hunderte von Gemeindemitgliedern aus verschiedenen Orten zur Wallfahrtskapelle Dörnschlade gezogen. von Meinolf Lüttecke

weiterlesen

Tröstende Begleitung

  • 04.07.2019

Attendorn. Das ist neu im Pastoralverbund Attendorn: Erzbischof Hans-Josef Becker hat Schwester Maria Thekla Heuel (SCC) und Sebastian Springob mit Wirkung vom 1. Juni zum Begräbnisdienst in den neun katholischen Gemeinden Attendorns beauftragt. Somit kann Pfarrer Andreas Neuser neben den Priestern aus seinem Team auf zwei zusätzliche Mitarbeiter zurückgreifen, besonders in Zeiten zahlreicher Sterbefälle, wie dies derzeit in Attendorn der Fall ist.

weiterlesen

Ausbildung zum „Humorbotschafter“

  • 13.06.2019

Arnsberg (JK). Julia Wille hat Humor, und diesen setzt sie als „Humorbotschafterin“ für den Caritasverband Arnsberg-Sundern ein. In den Altenpflegeeinrichtungen St. Anna, St. Joachim und Klostereichen sowie in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung ist sie tätig, um dort ein Lächeln zu schenken, zu singen, zu reden oder auch einfach nur da zu sein.

weiterlesen

Einsatz für eine gerechte Welt

  • 06.06.2019

Arnsberg-Herdringen. Das 25-jährige Bestehen hat der Eine-Welt-Laden in Herdringen gefeiert. „Danke für die Treue und den Einsatz für eine gerechte Welt“, sagte Marion Scheleg, Vorsitzende des Eine-Welt-Ladens, während der 25-Jahr-Feier und überreichte Rosen an sieben Mitglieder der ersten Stunde.

weiterlesen

Sieben Jahrzehnte Frieden

  • 31.05.2019

Olpe. Einen alternativen „G-7-Gipfel“ auf dem Biggesee hat der Caritasverband Olpe mit 120 Gästen veranstaltet. Im Mittelpunkt dabei: die sieben großen Heiligen Europas.

weiterlesen

Brückenbauer und Märtyrer

  • 10.05.2019

Finnentrop-Rönkhausen. Den Märtyrertod hat vor 75 Jahren Pater Kilian Kirchhoff OFM durchlitten. Der Franziskaner, der aus Rönkhausen stammt, wurde am 24. April 1944 in Brandenburg-Görden enthauptet. Die Hinrichtung unter dem Fallbeil erfolgte an einem Karfreitag um 15.20 Uhr, der Sterbestunde Jesu. Pater Kilian ist der einzige Geistliche aus dem Erzbistum Paderborn, der vor dem damaligen Volksgerichtshof in Berlin zum Tode verurteilt wurde. Die Urne mit der Asche wurde am 1. April 1950 in der Gruft des Franziskaner­klosters Werl auf dem dortigen Parkfriedhof beigesetzt.

weiterlesen

Köppe, Poske, Lüchte

  • 11.04.2019

Attendorn. Wenn am Gründonnerstag während des Abendgottesdienstes Orgel und Glocken verstummen, dann beginnt in der Hansestadt Attendorn ein einzigartiges und vielfältiges Osterbrauchtum.

weiterlesen

Zu groß und zu teuer

  • 21.03.2019

Attendorn/Neu-Listernohl. Renovierung oder doch Abriss und Neubau? Das ist schon seit einigen Jahren die Frage bezüglich der Pfarrkirche der Gemeinde St. Augustinus in Neu-Listernohl im Pastoralverbund Attendorn. Der Kirchenvorstand hat sich nun für den Abriss entschieden. Einzig der markante Glockenturm soll stehen bleiben und in die neuen Planungen inte­griert werden.

weiterlesen