Unwissend in den Kampf

  • 20.06.2018

Detmold. Die Radikalisierung von muslimischen Jugendlichen stand im Mittelpunkt einer Veranstaltung der Reihe „Religionen im Gespräch“ im Café VIVA! in Detmold. Junge Menschen, die sich radikal-­islamischen Gruppen anschlössen, seien oft äußerst religionsfern, erläuterte der Islamwissenschaftler Dr. Michael Kiefer (Osnabrück). Stattdessen konstruierten sie sich selbst einen „Lego-Islam“, den sie mit Informationen aus islamistischen Internetforen oder Webseiten fütterten.

weiterlesen

Ein Selfie von Gott

  • 13.06.2018

Rheda-Wiedenbrück (wl). „Gott schuf uns als sein Abbild. Wir sind alle Selfies von Gott.“ Mit dieser Aussage und unter dem Motto „Ein Selfie von Gott“ haben männliche und weibliche Motorradfahrer sowie Familienangehörige, Freunde und Interessierte den 5. Ökumenischen Biker-­Gottesdienst in Wiedenbrück gefeiert. In diesem Jahr fand er in der St.-Pius-Kirche statt.

weiterlesen

Die Zukunft feiern

  • 08.06.2018

Verl. Als 1 200 Gläubige aus acht Gemeinden gemeinsam eine heilige Messe feierten, wurde die Ostwestfalenhalle in Kaunitz im Kreis Gütersloh buchstäblich zur „Messehalle“. Der Gottesdienst war der Startschuss für den neuen Pastoralen Raum Verl/Schloß Holte-Stukenbrock, der aus den Pastoralverbünden Verl und Schloß Holte-Stukenbrock entstand.

weiterlesen

Der Glaube in der Popmusik

  • 30.05.2018

Rheda-Wiedenbrück (wl). Seit Anfang des Jahres wird schon geprobt. Dann steigt das erste Popkonzert der Kinder und Jugendlichen der St.-Aegidius-Chöre seit acht Jahren. Dafür haben sie sich auf die Suche gemacht nach ihrem Glauben in der Popmusik. Unterstützt werden sie dabei vom Erzbistum Paderborn.

weiterlesen

Sportlich, sportlich!

  • 26.04.2018

Minden. Einen weiteren Mitgliederzuwachs hat die DJK Dom Minden zu verzeichnen. Innerhalb der letzten zwölf Monate wurde fast die Marke von 1 500 Mitgliedern erreicht. Das wurde bei der diesjährigen Mitgliederversammlung bekannt.

weiterlesen

Mittwochs ist „Oma“-Tag

  • 19.04.2018

Gütersloh/Rietberg. Eine Oma oder einen Opa leihen? Diese Vorstellung klingt erst einmal ziemlich „verrückt“. Bei genauerer Betrachtung könnte die Idee gerade in einer Zeit schwindender familiärer Bindungen aber durchaus etwas für sich haben. Wie groß das Potenzial in der Tat ist, zeigt der Erfolg des Leih-Großeltern-Projektes, das der SkF Gütersloh zusammen mit dem Kreisfamilienzentrum in Rietberg und dem Familienzentrum St. Marien in Gütersloh realisiert hat.

weiterlesen

Damit es wieder summt und brummt

  • 12.04.2018

Bielefeld. Rund um eine ganze Reihe der 61 Kitas in Trägerschaft der Katholische Kindertageseinrichtungen Minden-Ravensberg-Lippe gem. GmbH in Bielefeld wird es schon bald summen und brummen, grünen und blühen: Dafür sorgen kleine Tütchen mit Kräuter- und Wildblumensamen, die an 33 Kindergärten verschickt wurden. Die Idee dazu hatten die Landschaftsarchitekten Reinhard Friese aus Bielefeld und Markus Brügger aus Höxter. Beide führen schon seit einigen Jahren die regelmäßigen Kontrollen der Außenspielgeräte in den katholischen Kindertagesstätten durch.

weiterlesen

Berufen für den Trauerfall

  • 06.04.2018

Rheda-Wiedenbrück (wl). „Tote begraben“ und „Trauernde trösten“ gehören zu den Werken der Barmherzigkeit, zu denen grundsätzlich jeder Getaufte berufen ist. Eine Beauftragung zu diesem Dienst ist an die „Taufberufung“ gekoppelt. Erzbischof Hans-Josef Becker wünscht sich für das Erzbistum Paderborn neben Gemeindereferenten ausdrücklich auch Gläubige außerhalb der pastoralen Berufe und beauftragt sie als Ehrenamtliche für den kirchlichen Begräbnisdienst.

weiterlesen

Energie für neue Aufgaben

  • 14.03.2018

Bielefeld. Die katholischen Gemeinden in Bielefeld wachsen immer mehr zusammen. Nach der Großpfarrei St. Elisabeth im Bielefelder Süden, die bereits im vergangenen Jahr ihre Pastoralvereinbarung fertigstellte, folgten im Februar auch die beiden übrigen Pastoralverbünde Bielefeld-Ost und Bielefeld Mitte-Nord-West. Damit sei eine Grundlage gelegt, mit deren Hilfe es spätestens 2025 nur noch einen großen pastoralen Raum in Bielefeld geben werde, sagte Dechant Klaus Fussy, der für das Dekanat Bielefeld-Lippe an der Beratung und Erarbeitung der drei Pastoralvereinbarungen beteiligt war.

weiterlesen