Damit der Geduldsfaden nicht reißt

  • 04.10.2018

Kreis Paderborn/Bad Wünnenberg. Angehörige von Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind, übernehmen eine schwere Aufgabe. Wie sehr, daran ließ der Titel einer Veranstaltung im Haus „Emma Rose“ keinen Zweifel. „Nerven wie Drahtseile – oder wenn der Geduldsfaden reißt …“ hatten die Veranstalter der kreisweiten „Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Demenz“ den Nachmittag überschrieben. Er endete mit der Idee, in Bad Wünnenberg eine Gruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz zu gründen.

weiterlesen

Eine Sache des Respektes

  • 27.09.2018

Paderborn. 400 Zuhörer haben im Paderborner Dom die Eröffnungsveranstaltung der deutschen U-20-Meisterschaften im Poetry-Slam erlebt. Dabei ging es um ein besonderes Thema: Respekt.

weiterlesen

Der ungeduldige Macher

  • 13.09.2018

Paderborn. Es war kein leichter Auftritt für Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, als er am vergangenen Samstag im Paderborner Rathaus mit 170 Pflegekräften aus dem Kreis Paderborn diskutierte. Doch der Politiker wurde von seinen Gesprächsteilnehmern mit Applaus verabschiedet. Die hoffen jetzt auf schnelle Veränderungen in der krisenhaften Pflegebranche.

weiterlesen

Klostermauer wird zur Kunstmauer

  • 16.08.2018

Paderborn. Sprayer werden von Immobilienbesitzern eher ungern gesehen. Die Vinzentinerinnen in Paderborn machen es anders: Sie ließen sich eine 150 Meter lange Grundstücksmauer von den Künstlern gestalten.

weiterlesen

Eine Frage der Identität

  • 09.08.2018

Brakel. Hunderte Gläubige haben am vergangenen Sonntag am Festamt an der Annenkapelle teilgenommen. Die Messe im Freien ist der religiöse Höhepunkt der Annentage. Als Zelebranten kommen stets prominente Gäste aus dem Ausland nach Brakel, in diesem Jahr Erzbischof Fouad Twal, emeritierter Lateinischer Patriarch von Jerusalem, und Bischof Markos Gebremedhin CM aus Äthiopien.

weiterlesen

Ohne „Stani“ fehlt Paderborn etwas

  • 26.07.2018

Paderborn. Nach dem plötzlichen Tod des Paderborner Kabarettisten und Kunstveranstalters Michael „Stani“ Greifenberg wird das Libori-Nachtkabarett auf dem Bonifatiushof in diesem Jahr nicht stattfinden. „Stani“ Greifenberg war im Alter von 65 Jahren am 13. Juli plötzlich verstorben. Um ihn trauern viele Freunde, Partner und Liebhaber des Kabaretts und der Kultur in der Region.

weiterlesen

Beim Picknick über Pflege reden

  • 19.07.2018

Paderborn. Wäre das ein Beruf für mich? Diese Frage stellen sich nach dem Abschluss der Schule immer noch viele Jugendliche, obwohl der Zeitpunkt, an dem die Ausbildungen beginnen, näher rückt. Der Caritasverband Paderborn will ein Stück Berufsorientierung leisten. Er lädt am 7. August zu einem Sommercamp ein, um über die Pflegeberufe zu informieren.

weiterlesen

„Niemand kann seinen Weg allein gehen“

  • 11.07.2018

Paderborn. Zum Weltflüchtlingstag haben sich die Teilnehmer des Forums der Religionen auf dem Marienplatz in der Paderborner Innenstadt zum Gebet getroffen: einige Minuten des Innehaltens im Trubel der City. Die Probleme sind so nicht zu lösen. Ein starkes Zeichen ist das multireligiöse Gebet trotzdem.

weiterlesen

Ein starkes Zeichen: „Wir sind viele“

  • 08.06.2018

Hardehausen (YOUPAX). Die Gemeinschaft stand im Zen­trum des Messdienertages, an dem mehr als 250 Ministranten aus den Dekanaten Paderborn, Höxter und Büren teilnahmen.

weiterlesen